Unser Abnehm-Geheimtipp: Essigwasser am Morgen

Klingt eklig – wirkt aber wahre Wunder! Den Spruch „Essigwasser am Morgen, vertreibt Kummer uns Sorgen“ kennst du eventuell noch nicht 😉 und kannst du vielleicht jetzt noch nicht nachvollziehen… spätestens aber am Ende dieses Blogpost hoffen wir, dass du unsere Liebe zu diesem sauren Gemisch teilen kannst.

Apfelessig entsteht durch einen langsamen Fermentationsprozess von Apfelwein und wird schon seit Jahrtausenden als Mittel für alle möglichen daily-struggles verwendet. Sein Wirkungspektrum reicht von konservierenden bis hin zu reinigenden und sogar heilenden Eigenschaften. Eine saure Wunderwaffe, sozusagen! Lässt sich auch gut mit einem Schuss frischem Zitronensaft und einer Prise Kurkuma mischen!

milo-mcdowell-2198-unsplash

 

Apfelessig für den Stoffwechsel

Yes, richtig gelesen: Mit Apfelessig kannst du super deinen Stoffwechsel ankurbeln. Wer in der Früh bereits auf nüchternen Magen ein Glas lauwarmes Wasser mit ein bis zwei Teelöffeln Apfelessig schlürft, schafft ziemlich gute Voraussetzungen, um den Stoffwechsel den ganzen Tag über auf Trab zu halten. Zusätzlich kann man so noch optimal den natürlichen Entgiftungsprozess des Körpers unterstützen.

Trinkt man also Apfelessig verdünnt mit Wasser hilft es, die Verdauung auf natürliche Weise zu verbessern.

Tipp
Am besten 15 Minuten vor einer Mahlzeit ein großes Glas Wasser mit einem Esslöffel Apfelessig, das regt die Verdauungssäfte an und hilft beim der Zersetzung deines Essens.

 

Wir haben noch ein paar andere Zaubertricks unseres neu-alten Alleskönners aufgelistet

fischer-twins-397437-unsplash

Entgiftung

Apfelessig ist ein beliebtes Mittel bei der Entgiftung des Körpers – und dies auch aus gutem Grund. Neben all den, bereits erwähnten, körperreinigenden Nutzen von Apfelessig, wirkt das Trinken von rohem, ungefiltertem Apfelessig entgiftend und reinigend die Leber.

Ein Esselöffel gelöst in einem Glas Wasser vor jedem Essen wird als ideale Menge für die tägliche Entgiftung empfohlen.

 

Apfelessig bei Halsschmerzen

Wenn man, wie bei diesem Wetter gut möglich, von Halsschmerzen geplagt wird, hilft es, mehrmals täglich mit einer Lösung aus Apfelessig und warmen Wasser (im Verhältnis 1:1) zu gurgeln. Die keimabtötende und entzündungshemmende Wirkung des Essigs verschaffen bald Linderung und du kannst dem Kratzen im Hals Adieu sagen.

 

Schuppenplage

Kein Spaß und wirklich belastend sind Schuppen. Neben etlichen chemischen Schuppen-Shampoos hat auch die natürliche Essig-Variante einen Platz im Regal verdient. Bei schuppiger Kopfhaut hilft es, eine Mischung aus Wasser und Apfelessig (im Verhältnis 1:1) zu verwenden. Wenn du eine Sprühflasche besitzt – umso besser. Fülle das Gemisch ab und sprüh regelmäßig deine Kopfhaut damit ein. Danach ungefähr 15 Minuten einwirken lassen und wie gewohnt die Haare waschen.

 

Entkalker

Kein Beauty-Trick aber eine praktische Haushaltshilfe: Die entkalkende Wirkung von Apfelessig. Egal, ob Duschkopf, Armaturen oder Wasserkocher – alles lässt sich ruckzuck mit Hilfe des Apfelessig entkalken. Meist genügt es schon, die betroffenen Gegenstände über Nacht in eine Lösung aus Apfelessig einzulegen und danach gut abzuwaschen. Für den Wasserkocher einfach 3-4 Esslöffel Apfelessig mit 1,5 Liter Wasser mixen, kochen lasse, ausleeren und tadaaa… dein Wasserkocher glänzt wie neu.

 

Unser Tipp

Kauft euren Apfelessig in einem Reformhaus oder Bio-Laden.

 

Advertisements

Kategorien: Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s